Herzlich Willkommen auf den Seiten der Ortsgruppe Berlin-Hohenschönhausen
Zur Zeit befindet sich unsere Seite noch in Bearbeitung

Züchter unserer OG

Züchter unserer OG


Lernen Sie unsere Züchter kennen. Unser Hobby ist unsere Leidenschaft. Jeder von uns hat das Ziel, gesunde und rassetypische Hunde zu züchten. Der größte Wunsch ist es, dass unsere Welpenbesitzer sich nach vielen Jahren für die glücklichen Jahre mit ihrem Liebling bedanken.
Dagmar Kutzer "von den Tasdorfer Wiesen "
z.Z haben wir Welpen
Mein Zwinger wurde 1990 aus der Taufe gehoben und existiert noch heute unter dem Namen "von den Tasdorfer Wiesen".Wir kauften unsere erste Zwergschnauzerhündin schwarz (Ayke von Gehrensee), es folgte ein paar Monate später eine schwarz-silberne Hündin (Arlett von Masselmaus) und ein Jahr später eine weiße Hündin (Jade von Springinsfeld).Mit meinen weißen Zwergen hatte ich bis jetzt die meisten Ausstellungsergebnisse. Ich bin kein Ausstellungsfanatiker, freue mich aber über Erfolge
Petra Matthias "aus Mackenzies Meute"
Seit 1979 züchte ich Schnauzer, der Zwingername war vom Teufelsohr , da habe ich Sps gezüchtet. 1996 erwarb ich meine erste Zwergschnauzerhündn in schw.-silber.( Kitty v.d. Tasdorfer Wiesen ) Seit 1999 bin ich diesem Farbschlag ,Schwarz/Silber zugetan.
Den ersten Wurf hatte ich 1999.Unter dem Namen  "aus Mackenzies Meute".
Mein Ziel ist es, einen gesunden, langlebigen und familientauglichen Zwergschnauzer zu züchten .
Andrea Holike "de Grand Alpha"
z.Z haben wir Welpen
Wir sind eine Familie die im Laufe der letzten Jahre eine Leidenschaft für den Familien- und Gebrauchshund Riesenschnauzer entwickelt hat. Wir leben mit unseren Hunden in Haus und Garten zusammen, fordern und fördern sie körperlich und geistig. Umweltsicherheit, Gehorsam sowie Unterordnung gehören genauso dazu wie das Führen auf nationalen und internationalen Ausstellungen.
Wir züchten seit 2004 mit Kompetenz und Leidenschaft Riesenschnauzer und seit 2008 auch Zwergschnauzer schwarz nach den Bestimmungen des Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 e.V. und selbstverständlich auch nach den Regeln des Tierschutzgesetzes. 
Share by: